Eigentlich wollten wir euch auf unserer Seite ausschließlich Gesellschaftsspiele vorstellen. Der neue Trend “Loom Bands” oder “Loom Bandz” allerdings scheint sich aktuell durch verschiedene Bereiche unseres Lebens zu ziehen und so sehen wir immer mehr und mehr Kinder & Jugendliche die zu Hause mit Eltern, Oma, Opa und Onkel & Tante gemeinsam bunte Armbänder aus den sogenannten Loom Bands basteln. Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit dem Spiel Looping Loui hat der Spieleverlag MB einen großartigen Spieleklassiker für Kinder nun wieder neu aufgelegt. Und auch diesmal hat es der Bruchpilot Looping Loui auf die Hühner im Stall von bis zu 4 Mitspielern abgesehen. Rette deine Hühner vor dem Sturzflug des Looping Loui und halte deine Hühner beisammen, nur dann wirst du als Sieger aus diesem turbulenten Spiel hervorgehen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Kinderspiel „Wer wars“ von Ravensburger wurde im Jahr 2008 zum „Kinderspiel des Jahres“ ernannt und gilt schon länger nicht mehr nur als Geheimtipp unter den Gesellschaftsspielen für Kinder.

Erwachsenen wird das Spielprinzip von einem alten Klassiker bekannt vorkommen, denn „Wer wars“ ist eine Art modernes Cluedo für Kinder.

Bei Wer wars müssen die Spieler gemeinsam einen Dieb finden, der einen magischen Ring aus dem Schloss gestohlen hat. Dieser Ring ist ungeheuer wichtig für das gesamte Königreich, denn nur er kann die Bewohner vor dem bösen Zauberer beschützen.

Die einzigen Zeugen dieses Diebstahls sind die Tiere aus dem Schloss, die den Mitspielern über eine elektronische sprechende Truhe Hinweise geben, mit deren Hilfe man den Dieb entlarven kann. Doch Moment – die Tiere wollen euch den Spielern zwar helfen, doch erwarten Sie dafür auch etwas, nämlich Ihr jeweiliges Lieblingsfutter. Diesen Beitrag weiterlesen »

Ligretto – „Schneller geht nicht“ findet sich als Slogan auf der kleinen Box in der die Ligretto Spielkarten verpackt sind. Und der Spruch auf der Packung hält was er verspricht: Bei kaum einen anderen Kartenspiel ist so viel Geschwindigkeit und Reaktionsvermögen gefragt wie bei Ligretto.

Mit einem Kartenpaket können 2-4 Spieler Ligretto zusammen spielen. Kauft man sich noch 2 weitere Pakete dazu, können sogar bis zu 12 Spieler zusammen an einem Tisch Ligretto spielen, was das Spiel noch schneller und komplexer macht. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Brettspiel Ubongo aus dem Hause Kosmos ist für jeden Tetris Fan ein absolutes muss und kann auch immer wieder Spieler begeistern die von sich selbst behaupten eigentlich ja gar keine Brettspiele zu spielen.

Wer gern puzzelt und gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt bzw. dieses gern spielend schulen möchte macht mit dem Gesellschaftsspiel Ubongo in jedem Fall einen sehr guten Fang, da es nicht nur die Konzentration und Reaktion beansprucht, sondern auch jede Menge Spaß macht.

Durch den enormen Zeitdruck bei diesem Gesellschaftsspiel, dauern die Spiele bei Ubongo meist nur eine halbe Stunde. Wer also auf der Suche nach einem ruhigen und entspannten Spiel ist, sollte vielleicht die Finger von Ubongo lassen, denn dieses Spiel braucht wirklich richtig Tempo. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Kultspiel unter den Brettspielen feiert seinen 70 Geburtstag und ist mit der neuesten Version so modern wie nie zuvor. Die Rede ist natürlich von Monopoly, dem wohl bekanntestem Brettspiel der Welt.

Bei Monopoly Banking, der neuesten Generation bei Monopoly zahlen die Spieler komplett bargeldlos mit electronic-cash Karten. In einer Zeit wo das bargeldlose bezahlen immer wichtiger und vor allem alltäglicher wird, verzichtet auch Monopoly komplett auf Spielgeldscheine und verwaltet das Geld der Mitspieler modern auf einer eigenen Bankkarte, auf der Einnahmen und Ausgaben der Spieler verbucht werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Siedler von Catan von Klaus Teuber wurde bereits 1995 als Spiel des Jahres ausgezeichnet und gehört seitdem zu einem absoluten Klassiker unter den Gesellschaftsspielen, welches in kaum einem Haushalt fehlen sollte.

In der normalen Basisversion von Die Siedler von Catan können insgesamt 4 Spieler auf einer Insel spielen, jedoch gibt es zahlreiche Erweiterungen für das Spiel, so dass das Spiel nicht nur um mehrere Funktionen erweitert werden kann, sondern auch bis zu 10 Mitspieler gleichzeitig spielen können.

Im Mittelpunkt des Spiels steht hierbei die Insel Catan, welche aus 19 sechseckigen Feldern besteht und von den Mitspielern erschlossen und besiedelt werden soll. Um Catan zu besiedeln, können die Mitspieler Siedlungen, Städte, Straßen, Häfen und einiges mehr errichten. Dazu werden allerdings verschiedene Rohstoffe wie Holz, Lehm, Erz, Getreide etc. pp. benötigt. Da bei jedem Spieler Rohstoffe immer wieder knapp werden, ist Kommunikation und Verhandlungsgeschick am Tisch gefragt, denn ohne Handeln kommt man bei „Die Siedler von Catan“ nicht weit.

Die Siedler von Catan ist nicht ohne Grund eines der absoluten Top Brettspiele und erfreut sich inzwischen Weltweit größter Beliebtheit. Kein Wunder, denn durch die vielen Erweiterungen und den stetig wechselnden Spielaufbau sind immer neue Taktiken und Geschick gefragt, so dass Die Siedler von Catan so gut wie nie langweilig wird und man sich sicher sein kann in den nächsten 90 Minuten von der Insel Catan gefesselt zu sein. Diesen Beitrag weiterlesen »